Der Sex-Report der Universitätsspitäler Lausanne und Zürich sorgt für heissen Gesprächsstoff. Demnach hatten 53 Prozent der im Zuge der Studie befragten Frauen schon Sex in der Partnerschaft, und das obwohl sie es eigentlich gar nicht wollten. Alles nur um die Beziehung aufrechtzuerhalten. Bei den Männern liegt der Wert deutlich tiefer – bei 23 Prozent.

Stephanie Risler (25) aus Zürich hatte in ihrer letzten Partnerschaft Sex wider Willen  (Blick)

Insgesamt 7142 Frauen und Männer zwischen 24 und 26 Jahren wurden befragt. Eine Umfrage von BLICK untermauert den Sex-Report. Auch Stephanie Risler (25) aus Zürich hatte in ihrer letzten Partnerschaft Sex wider Willen. Anfangs sei in der Beziehung noch alles gut gewesen. Dann aber wollte sie nicht mehr so viel Sex. Ihr Ex-Freund aber wollte dennoch nicht auf den Liebesakt verzichten. «Ich hatte keine Lust, aber wir hatten dann trotzdem Sex. Ich habe es aus Mitleid gemacht. Aber anfangs musste ich mich schon dazu zwingen.»

«Ich wurde nie gezwungen»

Noemi Rosenfelder (25) aus Egg ZH hatte auch schon Sex, obwohl sie es nicht wollte.  (Blick)

Ähnlich ist es auch Noemi Rosenfelder (25) aus Egg ZH schon ergangen. «Ich hatte auch schon Sex, obwohl ich es eigentlich nicht wollte. Das passiert öfter, als man denkt», sagt sie. Es habe sich nicht richtig angefühlt. Sie fühlte sich nicht ernst genommen.

Céline Kuchen (19) aus Dübendorf ZH macht manchmal mit beim Sex, obwohl sie keine Lust hat.  (Blick)

Die BLICK-Umfrage zeigt. Oftmals ist es ein Kompromiss, der in der Beziehung eingegangen wird – dem Partner zuliebe. «Ich wurde nie gezwungen. Aber manchmal hat man einfach nicht so Lust auf Sex, macht dann aber trotzdem mit», sagt Céline Kuchen (19) aus Dübendorf ZH.  Für viele springt mit der körperlichen Nähe schlussendlich meist doch noch der Funke über, der die Lust auf Sex mit dem Partner entfacht.