Am Sonntagnachmittag und -abend stiegen vielerorts die Kartenterminals aus. Bezahlen per Karte in Migros- oder Coop-Shops war unmöglich – ausser mit Postcard, wie BLICK-Leser gestern berichteten.

Ein Kunde schreibt auf Twitter, dass Migros-Kunden sogar ihre Einkäufe stehen liessen.

Weil die verantwortlichen Stellen gestern nicht erreicht wurden, hiess es in den Medien, die Zeitumstellung sei die Ursache für die Panne. Das wäre äusserst peinlich für die Six.

Die Anbieterin für Zahlterminals erteilt den Spekulationen jedoch nun eine Absage: «Die Zeitumstellung war nicht das Problem. Sie sollte mit dem Ausfall von gestern nichts zu tun haben», sagt ein Sprecher am Montagmorgen zu BLICK. Den Auslöser der Panne habe man noch nicht gefunden, man sei aber mit Hochdruck dran.

Mittlerweile dürften sämtliche Zahlterminals im Detailhandel wieder ausnahmslos funktionieren, so der Sprecher. Gegen 18 Uhr am Sonntag liefen alle Systeme wieder erwartungsgemäss. (uro)