Trump sei ein «aweseome President». Er spende anonym Millionen für hungrige Kinder. Er habe Einwanderer beim Bau seiner Häuser einen Job gegeben. Und er habe die Welt bereist.

Eigentlich hat sich US-Reporter Cal Berry den Abend etwas anders vorgestellt, als er einen Anti-Trump-Demonstranten interviewen wollte. Denn plötzlich mischt eine - sagen wir - etwas energische Frau sich ein und schrie Dutzende Male ins Mikrofon: «You edit it!»  Sie meinte damit «ihr Medien schneidet euch eure Wahrheit zurecht». Und dann folgte eben die Lobeshymne auf Donald Trump.

Aber gucken Sie das Video selbst. (bö)