Für einige wenige (gutbetuchte) Auserwählte wird der Traum von Millionen Schlager-Fans Realität: Einmal Helene Fischer (34) live und ganz privat singen hören. Sie haben sich ein Privatkonzert des Superstars ersteigert. Der Preis: 400'000 Euro, rund 450'000 Schweizer Franken. 

Anlass war die Leipziger Golf-Charity-Gala, an der die Aktion der «Atemlos»-Sängerin den Höchstpreis erzielte.

Die 400'000 Euro waren aber nicht der finale Preis. Die anwesenden Fussballer von RB Leipzig entschlossen sich, noch einmal 100'000 Euro draufzulegen, um ebenfalls den Klängen Fischers lauschen zu können.

Insgesamt kamen bei der Spendengala 2,2 Millionen Euro zusammen. Mit dem Geld werden einige karitative Organisationen und die Stiftung von RB Leipzig-Sportchef Ralf Rangnick unterstützt. 

Wo das Privatkonzert von Helene Fischer stattfinden wird, ist leider nicht bekannt. Ob es ähnliche Aktionen bald wieder gibt, auch nicht. Hoffen darf man ja – und beginnen zu sparen. (vof)