Sein Auftritt treibt den Fans die Morgen- bzw. Schamröte ins Gesicht! «Bachelorette»-Sieger Cem (24) stieg zum 1. August eigens aufs Rütli, um auf der bekanntesten Wiese der Schweiz eine Mini-Rede inklusive Gesangseinlage zum Besten zu geben. «Happy Birthday, Schweiz, schön, dass es dich gibt!», beginnt der gebürtige Türke sein Video auf Instagram, und fügt an: «Danke vielmals, hast du mir den Schweizer Pass gegeben.»

Doch dann geht sein Auftritt im verschwitzten Knalleng-Shirt gründlich in die Hose: Er sei extra auf «den Rütli» gekommen und werde nun den Schweizer «Spalm» singen, kündigt der Muskelprotz an. Bei der Melodie der Nationalhymne hat der Schaffhauser ebenfalls eine eigenwillige Interpretation auf Lager.

Fremdschämen bei den Followern

Und der Spott lässt nicht lange auf sich warten. Das Ganze sorgt für Kopfschütteln und Gelächter bei den Followern: «Peinlich, peinlich», «ein Witz» oder «was soll das?», lauten die Reaktionen. «Ich glaube, er braucht noch etwas Unterstützung», meint einer. Einige korrigieren ihn für seine falsche Wortwahl: «Es heisst Psalm, nicht Spalm!» Und: «Es heisst Psalm, und ufs Rütli.»

Immerhin: Der Fitnesstrainer kriegt auch Unterstützung: «Warum immer kritisieren und sich lustig machen? Ob Psalm oder Spalm ist doch egal. Er will seinen Respekt und Dank aussprechen, das ist doch wunderschön», findet eine Userin.

Miss Schweiz bei den Fahnenschwingern

Und was machten andere Prominente am 1. August? Deren Nationalfeiertag geht etwas gemässigter über die Bühne. Miss Schweiz Jastina Doreen (20) etwa unternimmt eine Wanderung auf die Rigi, geniesst die Aussicht auf den Vierwaldstättersee – und lässt es sich nicht nehmen, mit zwei feschen Fahnenschwingern zu posieren. 

Auf dem Wasser verbringt Ex-Bachelor Janosch Nietlispach (29) den Schweizer Nationalfeiertag. Der Zuger brettert mitsamt Schweizer Fahne über den Zugersee. «Ich bin so stolz, in diesem wunderschönen Land leben zu dürfen», schreibt er zum Bild.

Wer sonst noch alles Flagge zeigte, sehen Sie in unserer grossen Galerie!

Hat die richtige Aussprache des Schweizer Psalms verschwitzt: «Bachelorette»-Sieger Cem.   (Instagram)
1 / 11
Heute wehrt er sich: «Niemand ist perfekt», schreibt er auf Instagram. Und weiter: «Ob ich jetzt Spalm anstatt Psalm oder sonst irgendeinen Fehler gemacht habe: Respekt und Dankbarkeit für mein Land wird immer da sein.» 
2 / 11
Wie feierten andere Stars den 1. August? Erkennen Sie diese Promi-Dame? Hinter der Fahne versteckt sich Miss Schweiz Jastina Doreen Riederer.   (Instagram )
3 / 11
Fesch: Miss Schweiz Jastina Doreen Riederer posiert mit zwei Fahnenschwingern.   (Instagram)
4 / 11
Die schönste Schweizerin geniesst die schönste Aussicht auf den Vierwaldstättersee.   (Instagram )
5 / 11
Auch bei Ex-Bachelor Janosch Nietlispach hat die Heimat einen Stein im Brett.   (Instagram)
6 / 11
Dragqueen Gossipa fühlt sich in Vollmontur auf dem Klöntalersee eingeladen, zu freestylen. «Trittst im Morgenrock daher – seh ich Gossipa im Flamingomeer …», dichtet sie auf Instagram.   (Instagram)
7 / 11
Im Wasser verbrachte auch Ex-Kunstturner Lucas Fischer den gestrigen heissen 1. August.    (Instagram)
8 / 11
Popstar Luca Hänni schwenkt seine Fahne am Thunersee.   (Instagram)
9 / 11
Eislaufqueen Denise Biellmann in Feierlaune.   (Instagram)
10 / 11
Star-DJ Antoine posiert in seiner Luxuskarosse.   (Instagram)
11 / 11