Es ist für ihn seine bisher grösste Herausforderung. «Denn ich bin für eine WG komplett ungeeignet», sagt der bekannte Schweizer Hellseher Mike Shiva (54) über seine Teilnahme bei «Promi-Big-Brother». Daher habe er erst abgesagt, als die Anfrage kam. «Ich bin ein Einzelgänger. Noch nie bin ich mit jemandem am Morgen aufgewacht», sagt er. Einzige Ausnahme: sein Hund Chocolat, der bei ihm übernachten darf und ihn seit fünf Jahren auf Schritt und Tritt begleitet – bis gestern. Da reiste der Basler nach Köln (D). Im Hotel wurde ihm als Erstes das Handy abgenommen.

Der Tierarzt schaut so lange auf Chocolat

Hellseher Mike Shiva musste sich gestern von Pudeli Chocolat verabschieden.   (Zvg)
1 / 3
Drei von Mike Shivas WG-Partnern: Sexy Youtuberin Katja Krasavice (21), Castingshow-Sieger Alphonso Williams (56) und «Marienhof»-Star Nicole Belstler-Boettcher (55), rechts.     (Zvg)
2 / 3
Gestern Nachmittag: Mike Shiva ist mit seinem Gepäck in Köln angekommen.   (Zvg)
3 / 3

Bis zum Container-Einzug am Freitag, der ab 20.15 Uhr live bei Sat. 1 gezeigt wird, lebt er von der Aussenwelt abgeschottet. Kein Computer, kein Fernseher, keine Zeitungen. Damit könne er leben. «Das Schlimmste ist die Trennung von Chocolat», auf den die nächsten Wochen der Tierarzt aufpasst. Doch weshalb wagt Mike Shiva das Experiment? «Ich möchte in Deutschland wieder so präsent sein wie ich vor vielen Jahren war. Noch heute kommen die meisten meiner Facebook-Fans von dort.»

Mike Shiva wird sich ungeschminkt und ohne Kopftuch zeigen

Eine Gewinnstrategie habe er keine. «Ich möchte tiefenentspannt einrücken und mir nicht viele Gedanken machen. Daher habe ich eine sogenannte Null-Strategie.» Shiva, der sonst nicht ohne Lipgloss und ohne Kopftuch aus dem Hause geht, möchte auch eine andere Seite von sich zeigen. «Ungeschminkt und ohne Tuch. Es wird sicher viele überraschen, wie unkompliziert ich sein kann.»

Mitnehmen wird er zudem seine Zigeuner-Karten, die er für sich nicht gelegt hat. «Ich brauche die Unvoreingenommenheit, damit ich mich neutral auf so viele fremde Menschen einlassen kann.»

Er kann nicht schwimmen, Pool-Spiele wären für ihn der Horror

Wer, nebst den bekannten Kandidaten, auch dabei sein wird, gibt der Sender nun täglich bekannt. Vor zwei Situationen hat Mike Shiva schon jetzt Horror. «Ich habe Panik vor Wasser und kann nicht schwimmen. Pool-Spiele wären unmöglich», verrät er. «Und ich bin ein Bünzli. Hoffentlich reden die anderen nicht über Sex, das will ich einfach nicht.» Davor wird er mit Garantie nicht verschont.