In wichtigen Momenten jubelt ein Cristiano Ronaldo gerne mal oben ohne. Zum Vorschein kommt der gestählte Körper eines 33-jährigen Modell-Athleten.

Vermutlich mitunter ein Grund, warum Juve sagenhafte 117 Mio. Euro für einen Spieler dieses Alters ausgibt. Sein Medizincheck in Turin bringt Erstaunliches hervor.

Ronaldos Körperfett-Anteil beträgt gerade mal 7 Prozent. Ein durchschnittlicher Fussball-Profi hat 10-11 Prozent.

Auch seine Muskelmasse sticht heraus. Cristianos Körper besteht zu 50 Prozent aus Muskelmasse. Normale Kicker kommen auf rund 45.

Im Alter von 33 Jahren solche Werte – unfassbar! Brauchts sonst noch einen Beweis, dass CR7 athletisch immer noch zur absoluten Spitze gehört?

Bitte sehr: Ronaldo legte an der abgelaufenen WM in Russland den schnellsten Sprint hin. Gemessen wurden 33,98 km/h. Damit hängt er alle ab – auch Frankreichs Zaubermaus Kylian Mbappé (19). (leo)